Giftködermeldungen
Expertenrat
Hundeerziehung
Hundekauf
Tiervermittlung
Hundezüchter
Vergiftungen beim Hund
Hundetriebe
Tierpsychologie
Dicker Hund
Hundelexikon
Ausbildung, Fortbildung
Onlinekurse
Amtliches
Hunderassen
Kampfhunde
Schutzhunde
Hütehunde
Jagdhunde
Vorstehhunde
Seniorhund-alte Hunde
Welpen
Trächtigkeit der Hündin
Tierschutz
Irische Wolfshunde
Therapiehunde
Tierfriedhöfe
Unvergessene Freunde
Behinderte Hunde
Hund und Recht
Hunde in der Forschung
Tierheim
Handicap
Tiervermittlung
Aktuelles zum Thema Hund
Schönes für Hund und Halter
Hundebuch-Hundebücher
Hundeauslaufgebiete
Fahrrad & Hund
Hundeausstellungen
Hunderennen
Auto & Hund
Hundevereine
Hundefans
Hundetreffs
Events mit & ohne Hund
Hundesport
Mitfahrzentrale für Hunde1
Urlaub mit Hund
Länder - Urlaub mit Hund
Hundespiele
Hund & Garten
Alles für den Hund
Hundehaltung - Informationen
Hundepflege
Tierversicherungen
Erziehungshilfen
Ungeziefer beim Hund
Erste Hilfe
Tierärztlicher Notdienst
Hundehütte
Hundemode
Hundeernährung
Naturheilkunde für Hunde
Hundekrankheiten
Hilfe - kranker Hund
Hundehaftpflicht 39,87



Für Hunde giftige Medikamente

Medikamente für Menschen sind oft Gift für Hunde

 

 

Für Hunde giftige Medikamente

Medikamente für Menschen sind oft Gift für  Hunde
Vergiftungen durch Medikamente passieren wenn Hunde herumliegende oder nicht sicher weggeschlossene Medikamente fressen, jedoch geschehen Vergiftungen eher durch Selbstmedikation.

Auch wenn viele Medikamente die beim Menschen wirken auch bei Hunden wirksam sind muss unbedingt vor Verabreichung eines Medikamentes Rücksprache mit dem Tierarzt gehalten werden.


Vergiftungen beim Hund durch Schmerzmittel
Wirkungseintritt - nach 1-4 Stunden
Ausgeschieden - ist es nach 24 Stunden.

Aspirin (Schmerzmittel)
giftiger Wirkstoff - Salicylat
Ursache
Hund hat Aspirin (Schmerzmittel) gefressen.
Symptome
Erbrechen (auch blutig), Appetitlosigkeit, Depression, Krämpfe
Behandlung
Zum Tierarzt gehen.
Entgiftung durch Erbrechen, medizinische Kohle, Glaubersalz, Infusionen

Diclofenac (Schmerzmittel)
giftiger Wirkstoff - Diclofenac
Ursache
Hund hat Dicofenac (Schmerzmittel) gefressen.
Symptome
Erbrechen, Blutungen, schlechte Nierenwerte
Behandlung
Zum Tierarzt gehen.
Entgiftung durch Erbrechen, medizinische Kohle, Glaubersalz, Infusionen

Ibuprofen (Schmerzmittel)
giftiger Wirkstoff - Ibuprofen
Ursache
Hund hat Ibuprofen (Schmerzmittel) gefressen.
Symptome
Erbrechen, Bewusstseinstrübung,vermehrter Durst, erhöhter Harnabgang
Behandlung
Zum Tierarzt gehen.
Entgiftung durch Erbrechen, medizinische Kohle, Glaubersalz, Infusionen

Paracetamol (Schmerzmittel)
giftiger Wirkstoff - Paracetamol
Ursache
Hund hat Paracetamol (Schmerzmittel) gefressen.
Symptome
Atemnot, Speicheln, Untertemperatur,Schlappheit, Apathie, Erbrechen, unsicherer Gang, Gelbfärbung der Haut, Schleimhäute Gelbfärbung und dann färben sich die Schleimhäute auch blau, Magenbluten, Durchfall
Behandlung
Zum Tierarzt gehen.
Entgiftung durch Erbrechen, medizinische Kohle, Glaubersalz, Infusionen


Auch Medikamente die Naproxen enthalten sind für Hunde gefährlich.

Vergiftungen beim Hund durch Schlafmittel
Wirkungseintritt - ein paar Minuten bis ca. 1 Stunde

Ursache
Hunde hat Schlafmittel gefressen.
Symptome
Je nach Stärke der Dosis
kein Durchfall, kein Erbrechen, Puls (schnell/flach), flache Atmung, Bewusslosigkeit,
Schleimhäute (bläulich verfärbt)
Tiefschlaf, narkotischer Zustand, Koma, bis hin zu Atemstillstand/Herzstillstand
Behandlung
Sofort zum Tierarzt gehen.
Entgiften durch Erbrechen (auslösen), medizinische Kohle, Magenspülung, Glaubersalz, Klistier/Einlauf, kreislaufstützende Infusionen, künstliche Beatmung

Vergiftungen beim Hund durch Beruhigungsmitteln/Sedativa/Antidepressiva
für den Hund giftige Wirktoffe - z.B. Diazepam, Oxazepam, Phenobarbital, Zolpidem

Wirkungseintritt - ein paar Minuten bis ca. 1 Stunde

Ursache
Hunde hat Beruhigungsmittel gefressen.
Symptome
Je nach Stärke der Dosis
Schläfrigkeit, Bewegungstörungen/mangelnde Koordination, Taumeln, Depression, Tiefschlaf, narkotischer Zustand, Koma, bis hin zu Atemstillstand/Herzstillstand
Behandlung
Sofort zum Tierarzt gehen.
Entgiften durch Erbrechen (auslösen), medizinische Kohle, Magenspülung, Glaubersalz, Klistier/Einlauf, kreislaufstützende Infusionen, künstliche Beatmung

Antibiotika sollte man dem Hund nur geben wenn dieses vom Tierarzt verschrieben wurde.

Ausführliche Informationen zu Vergiftungen bei Hunden finden Sie ....hier

Informationen zu weiteren Vergiftungsquellen für den Hund
Ausführliche Informationen zu
Vergiftung beim Hund durch chemische Substanzen finden Sie
....hier

Giftige Nahrungsmittel für Hunde finden Sie ...hier

Giftige Zimmerpflanzen, blühend und grün für Hunde finden Sie ....hier

Giftige Gartenpflanzen für Hunde finden Sie ....hier

Giftige Tiere für Hunde finden Sie ....hier

Wichtige Adressen für den Hundehalter

Giftnotrufzentralen der Bundesländer finden Sie ....hier

Die Adressen des tierärztlichen Notdienstes in Ihrer Stadt
finden Sie ....hier

Tierärzte in Ihrer Stadt/Ihrer Nähe finden Sie ....hier

Tierkliniken in Ihrer Stadt/Ihrer Nähe finden Sie ....hier

Hundelexikon - Erste Hilfe beim Hund finden Sie ....hier

Giftköder Meldungen in Deutschland, Schweiz, Österreich finden Sie .... hier

Unsere Bücher und DVDs zu Erste Hilfe für Hunde ...hier

Unsere Bücher und DVDs zu Notfallratgeber Hund ...hier

Sichern Sie die Gesundheit Ihres Hundes! Jetzt hier Online vergleichen:

online Vergleichsrechner Hunde OP Versicherung

Kostenloser Kleinanzeigenmarkt auf Hundeinfoportal.de
hier finden Sie viele nützliche Dinge rund um den Hund oder können sie selbst anbieten
wie z.B. gebrauchte Hundesportartikel, Hundezubehör und vieles andere mehr ...klick hier


Für die Richtigkeit der Angaben können wir leider keine Gewähr übernehmen,
da sich Angaben kurzfristig ändern können.
Sollten Sie auf unserer Seite Vergiftungen beim Hund eine Fehlinformation entdecken
oder weitere Informationen zum Thema Vergiftungen beim Hund, Hund vergiftet u.s.w.haben
wären wir für eine Nachricht, gerne per Mail, dankbar.


Schicken Sie eine Mail an: hundeinfoportal (at) web.de oder über Kontakt
Betreff: Vergiftungen - Hund-Medikamente


Mit Urteil vom 12.Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das
Landgericht (LG) in Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links,
die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Hiermit distanzieren
wir uns ausdrücklich von den Inhalten aller verlinkten Seiten. Wir haben
keinerlei Einfluss darauf und machen uns den Inhalt nicht zu eigen.

 

  

  

  
Tipps & News zu Hunde-erziehung, Ernährung und mehr in unserem Hunde-Newsletter:

Ihr Name:


Email:


HTML emails?


Sind Sie bereits eingetragen und möchten sich austragen lassen? Dann klicken Sie hier.

Vom 20-10-14 18:35 Hundebesitzerin dankt der Polizei und allen Helfern

Wie bereits mit der Pressemeldung Nr. 1443 berichtet, hat ein freilaufender Hund vor zwei Wochen (11

...

Vom 20-10-14 18:29 Achtung Giftköder, Polizei ermittelt.


Karben: Warnhinweis - Erneut Giftköder gefunden

   Im Stadtteil Burg-Gräfenrode

...

Vom 17-10-14 07:21 Die Kastration beim Hund - Ein Paradigmenwechsel


Die Kastration beim Hund - Ein Paradigmenwechsel
16.10.2014
Von Ralph Rückert, Tierarzt<br

...

Vom 16-10-14 11:14 Kampfhundesteuer

Kampfhundesteuer

Stuttgart (ots) - Kann man das Bedrohungspotenzial eines Hundes an der R

...

News 1 bis 4 von 457

1

2

3

4

5

6

7

vor >