Giftködermeldungen
Expertenrat
Hundeerziehung
Hundekauf
Tiervermittlung
Hundezüchter
Vergiftungen beim Hund
Hundetriebe
Tierpsychologie
Dicker Hund
Hundelexikon
Ausbildung, Fortbildung
Onlinekurse
Amtliches
Hunderassen
Kampfhunde
Schutzhunde
Hütehunde
Jagdhunde
Vorstehhunde
Seniorhund-alte Hunde
Welpen
Trächtigkeit der Hündin
Tierschutz
Irische Wolfshunde
Therapiehunde
Tierfriedhöfe
Unvergessene Freunde
Behinderte Hunde
Hund und Recht
Hunde in der Forschung
Tierheim
Handicap
Tiervermittlung
Aktuelles zum Thema Hund
Schönes für Hund und Halter
Hundebuch-Hundebücher
Hundeauslaufgebiete
Fahrrad & Hund
Hundeausstellungen
Hunderennen
Auto & Hund
Hundevereine
Hundefans
Hundetreffs
Events mit & ohne Hund
Hundesport
Mitfahrzentrale für Hunde1
Urlaub mit Hund
Länder - Urlaub mit Hund
Hundespiele
Hund & Garten
Alles für den Hund
Hundehaltung - Informationen
Hundepflege
Tierversicherungen
Erziehungshilfen
Ungeziefer beim Hund
Erste Hilfe
Tierärztlicher Notdienst
Hundehütte
Hundemode
Hundeernährung
Naturheilkunde für Hunde
Hundekrankheiten
Hilfe - kranker Hund

Expertenrat zu Hundekrankheiten, Hundegesundheit

 

Der Berner Sennenhund meines Freundes hat ständig rote Augen. Was kann er dagegen tun?
Gruß Reinhold

Hallo Reinhold,
beim Berner Sennenhund kommt es ja leider öfters vor das er rote Augen hat, da viele Berner Sennenhunde Hängeunterlider haben.

Es muss aber abgeklärt werden was die Ursache der roten Augen beim Hund Ihres Freundes ist.
Wenn die Augen eitrig sind bitte den Tierarzt aufsuchen.


Sollte der Hund "nur" Zug abbekommen haben oder/und eine leichte Bindehautentzündung, helfen z.B. Euphrasia officinalis (Augentrost) Augentropfen gut. Morgens und Abends je 2 Tropfen ins Auge geben. (in der Apotheke ca.4-5,-€)

Sollte es sich nicht nach einigen Tagen bessern, muss ein Tierarzt aufgesucht werden.

Herzliche Grüße aus Berlin
Lo

 

Hallo, ist Hundeschnupfen ansteckend?
Anonym

Hallo,

beim Hundeschnupfen hängt es davon ab wodurch er ausgelöst wurde. Wenn es eine bakterielle Erkrankung ist können andere Hunde angesteckt werden. Dies ist ja nicht anders wie beim Menschen.

Sollte ihr Hund auch Husten haben sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen.

Und bitte Fieber messen, wenn erhöht auch schnell zum Tierarzt.

Ansonsten den Hund warm halten, Nase immer reinigen, den kranken Hund animieren zu trinken und eine Duftlampe mit Eukalyptus für ihn bereitstellen.

Ich wünsche Ihnen und ihrem Hund alles Gute

Lo

 

  

  

  
Tipps & News zu Hunde-erziehung, Ernährung und mehr in unserem Hunde-Newsletter:

Ihr Name:


Email:


HTML emails?


Sind Sie bereits eingetragen und möchten sich austragen lassen? Dann klicken Sie hier.

Vom 18-08-14 13:20 Wenn der Hund eine Katze sieht...

POL-DN: Hund - Katze - Unfall

   Hürtgenwald (ots) - Für einen Hundehalter, der

...

Vom 14-08-14 11:12 Braunschweig: Mann beisst Dogge...

POL-BS: Mann soll Dogge gebissen haben

   Braunschweig (ots) - Braunschweig, We

...

Vom 14-08-14 09:48 Zündeln mit Hundekotbeuteln.

POL-LIP: Lage. Unbekannte zündeln mit Hundekotbeuteln.

   Lippe (ots) - Bislang

...

Vom 12-08-14 08:29 Hund von Feuerwehr aus PKW gerettet

FW-EN: Tierrettung aus Fahrzeug

   Ennepetal (ots) - Am Montag, dem 11.08.2014

...

News 1 bis 4 von 420

1

2

3

4

5

6

7

vor >

Hundehaftpflicht